Xojo Developer Conference
25/27th April 2018 in Denver.
MBS Xojo Conference
6/7th September 2018 in Munich, Germany.

Was ist schnellste Methode... (Real Studio network user group Deutschland Mailinglist archive)

Back to the thread list
Previous thread: Online registrieren / aktivieren...
Next thread: Hat mir keine eine Idee??? Re: DragReorderRows


AW: Bermerkungen in Bildern auslesen   -   Ubr Werner
  Was ist schnellste Methode...   -   Andreas Sander
   Re: Was ist schnellste Methode...   -   Christian Schmitz
    Re: Was ist schnellste Methode...   -   Andreas Sander
   Re: Was ist schnellste Methode...   -   Stephan Stoske
    Re: Was ist schnellste Methode...   -   Andreas Sander
     Re: Was ist schnellste Methode...   -   Stephan Stoske

Was ist schnellste Methode...
Date: 24.05.03 16:58 (Sat, 24 May 2003 17:58:40 +0200)
From: Andreas Sander
um einen String an einen anderen anzufügen, wenn die Endlänge nicht
vorher bekannt ist?

z.B. String1=string1+string2 (und das in einer Schleife)

Andy

- - - - - - - - - -
For list commands, send "Help" in the body of a message to
<<email address removed>>

Re: Was ist schnellste Methode...
Date: 27.05.03 12:35 (Tue, 27 May 2003 13:35:41 +0200)
From: Christian Schmitz
> um einen String an einen anderen anzufügen, wenn die Endlänge nicht
> vorher bekannt ist?
>
> z.B. String1=string1+string2 (und das in einer Schleife)

Sowas wie die StringHandleMBS Klasse, die das vielleicht 1000 mal
schneller macht als RB.

Mfg
Christian

--

Re: Was ist schnellste Methode...
Date: 27.05.03 14:18 (Tue, 27 May 2003 15:18:55 +0200)
From: Andreas Sander

Am Dienstag, 27.05.03, um 13:35 Uhr (Europe/Berlin) schrieb Christian
Schmitz:

>> um einen String an einen anderen anzufügen, wenn die Endlänge nicht
>> vorher bekannt ist?
>>
>> z.B. String1=string1+string2 (und das in einer Schleife)
>
> Sowas wie die StringHandleMBS Klasse, die das vielleicht 1000 mal
> schneller macht als RB.
>

Danke. Das hört sich gut an. :-)

Andy

- - - - - - - - - -
For list commands, send "Help" in the body of a message to
<<email address removed>>

Re: Was ist schnellste Methode...
Date: 27.05.03 13:34 (Tue, 27 May 2003 14:34:21 +0200)
From: Stephan Stoske

Hi Andreas,

mach dir eine Klasse, die den String als memoryBlock speichert und immer
etwa
10K größer ist als nötig. Eingehende Strings kannst du dann einfach
hintereinander-
schreiben, bis der Platz zur Neige geht, dann machst du ihn wieder 10K
größer.

Das geht auch um Größenordungen schneller und kostet keinen Pf... äh Cent.

Grüße, Stephan

-------------------------------------------------------------------------
stoske & bertling - visuelle kommunikation
lohmühler berg 30 - 42553 velbert - fon 02053/504464 - fax 02053/923630
<email address removed> - www.stoske-bertling.de - ftp.stoske-bertling.de

- - - - - - - - - -
For list commands, send "Help" in the body of a message to
<<email address removed>>

Re: Was ist schnellste Methode...
Date: 27.05.03 14:26 (Tue, 27 May 2003 15:26:36 +0200)
From: Andreas Sander

Am Dienstag, 27.05.03, um 14:34 Uhr (Europe/Berlin) schrieb Stephan
Stoske:

>
> Hi Andreas,
>
> mach dir eine Klasse, die den String als memoryBlock speichert und
> immer
> etwa
> 10K größer ist als nötig. Eingehende Strings kannst du dann einfach
> hintereinander-
> schreiben, bis der Platz zur Neige geht, dann machst du ihn wieder 10K
> größer.
>
> Das geht auch um Größenordungen schneller und kostet keinen Pf... äh
> Cent.
>

Ich probiert erst einmal die Methode aus Christians Plugin...

Muß man nicht für das Erweitern einen neuen MemoryBlock anlegen und
somit den alten wieder in den neuen kopieren?

Andy

- - - - - - - - - -
For list commands, send "Help" in the body of a message to
<<email address removed>>

Re: Was ist schnellste Methode...
Date: 27.05.03 15:38 (Tue, 27 May 2003 16:38:02 +0200)
From: Stephan Stoske

Hi Andreas,

> Muß man nicht für das Erweitern einen neuen MemoryBlock anlegen und
> somit den alten wieder in den neuen kopieren?

Nö, du kannst einfach die Länge vergrößern.
Wichtig ist nur, dass du das nicht hunderttausendmal
für ein paar Bytes machst, sondern nur, sagen wir, 20-30 mal
für eine größere Menge. Die tatsächlich benutzen Bytes kannst du
dir leicht selbst merken.

Grüße, Stephan

-------------------------------------------------------------------------
stoske & bertling - visuelle kommunikation
lohmühler berg 30 - 42553 velbert - fon 02053/504464 - fax 02053/923630
<email address removed> - www.stoske-bertling.de - ftp.stoske-bertling.de

- - - - - - - - - -
For list commands, send "Help" in the body of a message to
<<email address removed>>