Xojo Developer Conference
25/27th April 2018 in Denver.
MBS Xojo Conference
6/7th September 2018 in Munich, Germany.

[OFF] Domain-Namen (Real Studio network user group Deutschland Mailinglist archive)

Back to the thread list
Previous thread: MS-Access *.mdb (*.ldb) lesen
Next thread: Datenbank


Re: 5.2.1de ist da   -  
  [OFF] Domain-Namen   -   Pepe
   Re: [OFF] Domain-Namen   -   Dietmar Plassmann
   Re: [OFF] Domain-Namen   -   Tobias Hagemann
    Re: [OFF] Domain-Namen   -   Andy Fuchs
     Re: [OFF] Domain-Namen   -   Tobias Hagemann
     Re: [OFF] Domain-Namen   -   Carsten Friehe
     Re: [OFF] Domain-Namen   -   Tobias Hagemann
   Re: [OFF] Domain-Namen   -   Marc Denzer
   Re: [OFF] Domain-Namen   -   Tobias Hagemann
   Re: [OFF] Domain-Namen   -   Marc Denzer
   Re: [OFF] Domain-Namen   -   Tobias Hagemann

[OFF] Domain-Namen
Date: 13.12.03 21:59 (Sat, 13 Dec 2003 21:59:40 +0100)
From: Pepe
Hallo Leute,

bei macnews.de habe ich mitbekommen, dass anscheinend 92 neue Zeichen
für domain names zugelassen werden "könnten" (siehe unten).
Das z.B. amerikanische Tastaturen kein "ü" für "müller.de" haben,
interessiert also niemanden ;-) ?
Im ernst, glaubt ihr, dass kommt wirklich? Ich finde es eher eine
Vereinfachung denn eine Einschränkung, dass solche Zeichen nicht
erlaubt sind...

Gruss,
Pepe

Ab dem 1. März kommenden Jahres müssen die Müllers, Jägers oder
Schröders in Deutschland nicht mehr auf Umschreibungen wie mueller.de,
jaeger.de oder schroeder.de ausweichen, wenn sie ihren Familiennamen in
der Internet-Domain verwenden wollen. DENIC, SWITCH und nic.at, die
Registrierungsstellen für Domains in Deutschland, der Schweiz und
Österreich, warten dann nämlich mit einer bedeutenden und praktischen
Erweiterung für die Wahl möglicher Domains auf. Durch die Einführung
des neuen Standards IDN (Internationalized Domain Name) sind dann nicht
nur Umlaute erlaubt. Insgesamt 92 zusätzliche Buchstaben, vom
französischen é bis zum dänischen ø werden dann die Domains bereichern.

Die drei Registrierungsstellen planen gemeinsam die Möglichkeiten in
der Schreibweise von Domains zu vervielfachen. Die Umstellung trägt
zahlreichen Nutzerwünschen Rechnung, weil die heutige Regelung
ausschließlich den Zeichensatz der englischen Sprache berücksichtigt
und deshalb für andere Sprachen, die im Internet zunehmend wichtig
werden, Einschränkungen mit sich bringt.

- - - - - - - - - -
For list commands, send "Help" in the body of a message to
<<email address removed>>

Re: [OFF] Domain-Namen
Date: 13.12.03 22:32 (Sat, 13 Dec 2003 22:32:09 +0100)
From: Dietmar Plassmann
Pepe <<email address removed>> wrote:

> Im ernst, glaubt ihr, dass kommt wirklich?

Dies ist nun wirklich nicht der passende Ort das zu diskutieren.

Dietmar

- - - - - - - - - -
For list commands, send "Help" in the body of a message to
<<email address removed>>

Re: [OFF] Domain-Namen
Date: 14.12.03 10:32 (Sun, 14 Dec 2003 10:32:41 +0100)
From: Tobias Hagemann
>> Im ernst, glaubt ihr, dass kommt wirklich?
>
> Dies ist nun wirklich nicht der passende Ort das zu diskutieren.

Wieso nicht? Im Betreff steht doch ausdrücklich [OFF], man kann
natürlich auch sagen [OT], aber naja...man darf doch ruhig mal 'n
anderes Thema mal kurz ansprechen, oder?

--

Re: [OFF] Domain-Namen
Date: 15.12.03 09:15 (Mon, 15 Dec 2003 09:15:52 +0100)
From: Andy Fuchs
at 14.12.2003 10:32 Uhr, Tobias Hagemann wrote:

>
> Wieso nicht? Im Betreff steht doch ausdrücklich [OFF], man kann
> natürlich auch sagen [OT], aber naja...man darf doch ruhig mal 'n
> anderes Thema mal kurz ansprechen, oder?

Dann können wir ja auch mal diskutieren, wie man am besten Vanille-Sosse
macht.

Also ich benutze keine H-Milch dafür, sondern fettreiche Milch mit mind. 3%
Fett.... Wenn's jemanden interessiert kann ich ja mal ein Rezept posten
(oder die Häkelanleitung für Topflappen mit Mandelbrot-Muster) ;-)

--
--

Re: [OFF] Domain-Namen
Date: 15.12.03 17:15 (Mon, 15 Dec 2003 17:15:20 +0100)
From: Tobias Hagemann
>> Wieso nicht? Im Betreff steht doch ausdrücklich [OFF], man kann
>> natürlich auch sagen [OT], aber naja...man darf doch ruhig mal 'n
>> anderes Thema mal kurz ansprechen, oder?
>
> Dann können wir ja auch mal diskutieren, wie man am besten
> Vanille-Sosse
> macht.
>
> Also ich benutze keine H-Milch dafür, sondern fettreiche Milch mit
> mind. 3%
> Fett.... Wenn's jemanden interessiert kann ich ja mal ein Rezept posten
> (oder die Häkelanleitung für Topflappen mit Mandelbrot-Muster) ;-)

Toll...wenn man sich noch darüber lustig macht und sich ein Beispiel
schnell ausdenkt, dann hat das natürlich keinen Sinn...und ausserdem
hat das Thema mit Computer/Internet zu tun...ich wüsste nicht, wie du
auf deinem Computer Vanille-Soße (nicht Sosse) machen willst (tststs
nicht trickreich werden, man soll das auch noch essen können ;))!

--
Name: T

Re: [OFF] Domain-Namen
Date: 15.12.03 17:19 (Mon, 15 Dec 2003 17:19:23 +0100)
From: Carsten Friehe
>Vanille-Soße (nicht Sosse)

Aber gesprochen wie Sohhhse. Schüttel ....

- - - - - - - - - -
For list commands, send "Help" in the body of a message to
<<email address removed>>

Re: [OFF] Domain-Namen
Date: 15.12.03 17:52 (Mon, 15 Dec 2003 17:52:48 +0100)
From: Tobias Hagemann
>> Vanille-Soße (nicht Sosse)
>
> Aber gesprochen wie Sohhhse. Schüttel ....

Hehe...Sossssse ^^

--

Re: [OFF] Domain-Namen
Date: 14.12.03 13:23 (Sun, 14 Dec 2003 13:23:33 +0100)
From: Marc Denzer
Hallo,

Am 13.12.2003 um 21:59 schrieb Pepe:

> Hallo Leute,
>
> bei macnews.de habe ich mitbekommen, dass anscheinend 92 neue Zeichen
> für domain names zugelassen werden "könnten" (siehe unten).
> Das z.B. amerikanische Tastaturen kein "ü" für "müller.de" haben,
> interessiert also niemanden ;-) ?
ich denke, dass das vor allem für Leute ist, die in Deutschland wohnen
und sich auch in Deutschland präsentieren wollen.
Aber z.B. mit einem Mac kannst du sehr einfach auch mit einer
nicht-deutschen Tastatur die de. Umlaute darstellen :-)
> Im ernst, glaubt ihr, dass kommt wirklich?
Ich denke, dass das kommen wird, so wie ich deinen angehängten Artikel
verstehe, scheint es auch schon beschlossene Sache sein
> Ich finde es eher eine Vereinfachung denn eine Einschränkung, dass
> solche Zeichen nicht erlaubt sind...
Wenn du dich international mit einer Firma repräsentieren willst, dann
solltest du entweder darauf achten, dass dein Firmenname keine Umlaute
enthält oder du achtest darauf, dass du sie umschreibst.

Weiß jemand wie es dann bei eMail Adresse ist, darf ich dann bei meiner
vorhandenen Domain ohne die Umlaute auch eine Emailadresse mit Umlauten
vergeben:
z.B. jö<email address removed>

Gruss

MARC
>
> Gruss,
> Pepe
>
> Ab dem 1. März kommenden Jahres müssen die Müllers, Jägers oder
> Schröders in Deutschland nicht mehr auf Umschreibungen wie mueller.de,
> jaeger.de oder schroeder.de ausweichen, wenn sie ihren Familiennamen
> in der Internet-Domain verwenden wollen. DENIC, SWITCH und nic.at, die
> Registrierungsstellen für Domains in Deutschland, der Schweiz und
> Österreich, warten dann nämlich mit einer bedeutenden und praktischen
> Erweiterung für die Wahl möglicher Domains auf. Durch die Einführung
> des neuen Standards IDN (Internationalized Domain Name) sind dann
> nicht nur Umlaute erlaubt. Insgesamt 92 zusätzliche Buchstaben, vom
> französischen é bis zum dänischen ø werden dann die Domains
> bereichern.
>
> Die drei Registrierungsstellen planen gemeinsam die Möglichkeiten in
> der Schreibweise von Domains zu vervielfachen. Die Umstellung trägt
> zahlreichen Nutzerwünschen Rechnung, weil die heutige Regelung
> ausschließlich den Zeichensatz der englischen Sprache berücksichtigt
> und deshalb für andere Sprachen, die im Internet zunehmend wichtig
> werden, Einschränkungen mit sich bringt.
>
> - - - - - - - - - -
> For list commands, send "Help" in the body of a message to
> <<email address removed>>

- - - - - - - - - -
For list commands, send "Help" in the body of a message to
<<email address removed>>

Re: [OFF] Domain-Namen
Date: 14.12.03 14:35 (Sun, 14 Dec 2003 14:35:49 +0100)
From: Tobias Hagemann
>> bei macnews.de habe ich mitbekommen, dass anscheinend 92 neue Zeichen
>> für domain names zugelassen werden "könnten" (siehe unten).
>> Das z.B. amerikanische Tastaturen kein "ü" für "müller.de" haben,
>> interessiert also niemanden ;-) ?
> ich denke, dass das vor allem für Leute ist, die in Deutschland wohnen
> und sich auch in Deutschland präsentieren wollen.
> Aber z.B. mit einem Mac kannst du sehr einfach auch mit einer
> nicht-deutschen Tastatur die de. Umlaute darstellen :-)
>> Im ernst, glaubt ihr, dass kommt wirklich?
> Ich denke, dass das kommen wird, so wie ich deinen angehängten Artikel
> verstehe, scheint es auch schon beschlossene Sache sein

Hmmm...das stimmt...bei united-domains.de kann man das auch schon
machen...

>> Ich finde es eher eine Vereinfachung denn eine Einschränkung, dass
>> solche Zeichen nicht erlaubt sind...
> Wenn du dich international mit einer Firma repräsentieren willst, dann
> solltest du entweder darauf achten, dass dein Firmenname keine Umlaute
> enthält oder du achtest darauf, dass du sie umschreibst.
>
> Weiß jemand wie es dann bei eMail Adresse ist, darf ich dann bei
> meiner vorhandenen Domain ohne die Umlaute auch eine Emailadresse mit
> Umlauten vergeben:
> z.B. jö<email address removed>

Aber joerg@müller.de müsste doch definitiv gehen, oder?

>> Ab dem 1. März kommenden Jahres müssen die Müllers, Jägers oder
>> Schröders in Deutschland nicht mehr auf Umschreibungen wie
>> mueller.de, jaeger.de oder schroeder.de ausweichen, wenn sie ihren
>> Familiennamen in der Internet-Domain verwenden wollen. DENIC, SWITCH
>> und nic.at, die Registrierungsstellen für Domains in Deutschland, der
>> Schweiz und Österreich, warten dann nämlich mit einer bedeutenden und
>> praktischen Erweiterung für die Wahl möglicher Domains auf. Durch die
>> Einführung des neuen Standards IDN (Internationalized Domain Name)
>> sind dann nicht nur Umlaute erlaubt. Insgesamt 92 zusätzliche
>> Buchstaben, vom französischen é bis zum dänischen ø werden dann die
>> Domains bereichern.
>>
>> Die drei Registrierungsstellen planen gemeinsam die Möglichkeiten in
>> der Schreibweise von Domains zu vervielfachen. Die Umstellung trägt
>> zahlreichen Nutzerwünschen Rechnung, weil die heutige Regelung
>> ausschließlich den Zeichensatz der englischen Sprache berücksichtigt
>> und deshalb für andere Sprachen, die im Internet zunehmend wichtig
>> werden, Einschränkungen mit sich bringt.

--
Name: Tobias Hagemann
E-Mail: <ema

Re: [OFF] Domain-Namen
Date: 14.12.03 14:39 (Sun, 14 Dec 2003 14:39:55 +0100)
From: Marc Denzer
Hallo,

Am 14.12.2003 um 14:35 schrieb Tobias Hagemann:

>> Weiß jemand wie es dann bei eMail Adresse ist, darf ich dann bei
>> meiner vorhandenen Domain ohne die Umlaute auch eine Emailadresse mit
>> Umlauten vergeben:
>> z.B. jö<email address removed>
> Aber joerg@müller.de müsste doch definitiv gehen, oder?

Das muss dann auf jeden Fall gehen, wenn du die Domain müller.de hast,
aber die Frage ist, ob dann auch der Teil vor dem @ mit Umlauten
möglich ist.

Gruss

MARC

- - - - - - - - - -
For list commands, send "Help" in the body of a message to
<<email address removed>>

Re: [OFF] Domain-Namen
Date: 14.12.03 17:21 (Sun, 14 Dec 2003 17:21:22 +0100)
From: Tobias Hagemann
>>> Weiß jemand wie es dann bei eMail Adresse ist, darf ich dann bei
>>> meiner vorhandenen Domain ohne die Umlaute auch eine Emailadresse
>>> mit Umlauten vergeben:
>>> z.B. jö<email address removed>
>>
>> Aber joerg@müller.de müsste doch definitiv gehen, oder?
>
> Das muss dann auf jeden Fall gehen, wenn du die Domain müller.de hast,
> aber die Frage ist, ob dann auch der Teil vor dem @ mit Umlauten
> möglich ist.

Yap...nur wer kauft sich schon eine Domain mit Umlauten? Wenn ich eine
Domain kaufe, würde ich die Umlaute trotzdem noch immer umschreiben...

--
Nam