Xojo Developer Conference
25/27th April 2018 in Denver.
MBS Xojo Conference
6/7th September 2018 in Munich, Germany.

Encoding-Valentina-Windows (Real Studio network user group Deutschland Mailinglist archive)

Back to the thread list
Previous thread: Base64 encoder
Next thread: MP5 Verschl ü sselung


Probleme mit String Bearbeitung   -   Markus Schnell
  Encoding-Valentina-Windows   -   Rudi Maier
   Re: Encoding-Valentina-Windows   -   Claudius Sailer
    Re: Encoding-Valentina-Windows   -   Rudi Maier
     Re: Encoding-Valentina-Windows   -   Claudius Sailer
      Re: Encoding-Valentina-Windows   -   Rudi Maier
       Re: Encoding-Valentina-Windows   -   Claudius Sailer
        Re: Encoding-Valentina-Windows   -   Rudi Maier
         Re: Encoding-Valentina-Windows   -   Claudius Sailer

Encoding-Valentina-Windows
Date: 15.08.04 07:20 (Sun, 15 Aug 2004 08:20:56 +0200)
From: Rudi Maier
Hallo,

danke für Euere Antworten zur MD5 Verschlüsselung.

Ein Problem habe ich noch:
Welches Encoding muß ich für eine Valentina-DB unter Windows benutzen?

Rudi Maier

Re: Encoding-Valentina-Windows
Date: 15.08.04 08:24 (Sun, 15 Aug 2004 09:24:42 +0200)
From: Claudius Sailer
Hallo,

Am 15. Aug 2004 um 08:20 Uhr schrieb Rudi Maier:

> danke für Euere Antworten zur MD5 Verschlüsselung.
>
> Ein Problem habe ich noch:
> Welches Encoding muß ich für eine Valentina-DB unter Windows benutzen?

was hast Du eingestellt für die Texte?
Valentina kann derzeit nur ASCII. Erst ab 2.X soll Unicode kommen.
Ich mache derzeit UniCodeToASCII und in dieser Funktion "SystemDefault"
in RB.

Ciao

Claudius

--
G

Re: Encoding-Valentina-Windows
Date: 15.08.04 09:09 (Sun, 15 Aug 2004 10:09:32 +0200)
From: Rudi Maier
am 15.08.2004 9:24 Uhr schrieb Claudius Sailer unter
<email address removed>:

> Hallo,
>
> Am 15. Aug 2004 um 08:20 Uhr schrieb Rudi Maier:
>
>> danke für Euere Antworten zur MD5 Verschlüsselung.
>>
>> Ein Problem habe ich noch:
>> Welches Encoding muß ich für eine Valentina-DB unter Windows benutzen?
>
> was hast Du eingestellt für die Texte?
> Valentina kann derzeit nur ASCII. Erst ab 2.X soll Unicode kommen.
> Ich mache derzeit UniCodeToASCII und in dieser Funktion "SystemDefault"
> in RB.
Ist die Funktion UniCodeToASCII in RB oder hast Du diese geschrieben?
Kannst Du mir Code zeigen?

Ich will den Text von einem EditField in die DB speichern und aus der
Datenbank in ein EditField auslesen.
In MacOS mache ich das Encding mit: encodings.MacRoman
Unter Windows komme ich nicht weiter.

Rudi

Re: Encoding-Valentina-Windows
Date: 15.08.04 11:15 (Sun, 15 Aug 2004 12:15:50 +0200)
From: Claudius Sailer

Am 15. Aug 2004 um 10:09 Uhr schrieb Rudi Maier:

> Ist die Funktion UniCodeToASCII in RB oder hast Du diese geschrieben?
> Kannst Du mir Code zeigen?

Selbst geschrieben.

Function UnicodeToASCII(char as string) as string
return char.ConvertEncoding(Encodings.SystemDefault)
end function

Function UnicodeToASCII(char as string) as string
return char.ConvertEncoding(Encodings.UTF8)
end function

Wenn als Encoding NIL vorhanden ist, dann verwende ich folgende
Routinen um dem String ein Coding zu geben. Dazu muss ich natürlich
wissen was es ist. Aber wenn man z.B. die Ressourcefork ausliest, dann
ist das Encoding nicht gesetzt und dort ist das Encoding ASCII. Dann
verwende ich toASCIII

Function toASCII(char as string) as string
return defineEncoding(char,Encodings.SystemDefault)
end function

Function toUnicode(char as string) as string
return defineEncoding(char,Encodings.UTF8)
end function

> Ich will den Text von einem EditField in die DB speichern und aus der
> Datenbank in ein EditField auslesen.

So befülle ich meine Datenbank

meineDatenbank.TBuchungen.setblank

theTrue=parsedate(EditField1.text.trim,CheckDate)

meineDatenbank.TBuchungen.BDatum.Set(CheckDate.year, CheckDate.month,
CheckDate.day)
meineDatenbank.TBuchungen.Kategorie_ID.value=AktuelleKategorie

if EditField4(0).text.cdbl<>0 then
//Ausgabe

meineDatenbank.TBuchungen.Betrag.value=RoundTextNumber(EditField4(0).tex
t)
meineDatenbank.TBuchungen.Herk_Konto.value=AktuellesKonto
meineDatenbank.TBuchungen.Ziel_Konto.value=AktuellesGegenKonto
else
//Einnahme

meineDatenbank.TBuchungen.Betrag.value=RoundTextNumber(EditField4(1).tex
t)
meineDatenbank.TBuchungen.Herk_Konto.value=AktuellesGegenKonto
meineDatenbank.TBuchungen.Ziel_Konto.value=AktuellesKonto
end if
if NOT CheckLeer(EditField5.text) then

meineDatenbank.TBuchungen.Kommentar.Value=UniCodeToASCII(EditField5.text
.trim)
end if
meineDatenbank.TBuchungen.Blocked.value=false
meineDatenbank.TBuchungen.addRecord
meineDatenbank.TBuchungen.flush

und so lese ich es aus:

EditField1.text=CurBuchungen.StringField(3).GetString
EditField2(0).text=CurBuchungen.StringField(4).GetString
EditField2(1).text=CurBuchungen.StringField(5).GetString

> In MacOS mache ich das Encding mit: encodings.MacRoman
> Unter Windows komme ich nicht weiter.

Darum vielleicht encoding.SystemDefault? Mit Windows habe ich nicht
viel Erfahrung, aber das musst Du einfach mal testen im einem schönen
Text mit vielen Umlauten ;-))
Ich hatte auch emcoding.MacRoman dann lief bei einem Test unter Windows
gar nix. Nun habe ich SystemDefault und es hat funktioniert. Habe dies
aber nicht weiter verfolgt, da ich für Windows nicht programmiere,
vielleicht mal in Zukunft, aber dann mit Valentina 2.0 und das kann
Unicode.

Ciao

Claudius

--

Re: Encoding-Valentina-Windows
Date: 16.08.04 08:32 (Mon, 16 Aug 2004 09:32:45 +0200)
From: Rudi Maier
>
>> In MacOS mache ich das Encding mit: encodings.MacRoman
>> Unter Windows komme ich nicht weiter.
>
> Darum vielleicht encoding.SystemDefault? Mit Windows habe ich nicht
> viel Erfahrung, aber das musst Du einfach mal testen im einem schönen
> Text mit vielen Umlauten ;-))
> Ich hatte auch emcoding.MacRoman dann lief bei einem Test unter Windows
> gar nix. Nun habe ich SystemDefault und es hat funktioniert. Habe dies
> aber nicht weiter verfolgt, da ich für Windows nicht programmiere,
> vielleicht mal in Zukunft, aber dann mit Valentina 2.0 und das kann
> Unicode.

So lese ich aus dem Cursor:
#if TargetMacOS then
EfOrt.text =
defineencoding(wCursor.Field("Ort").getstring,encodings.MacRoman)
#endif
#if TargetWin32 then
EfOrt.text =
defineencoding(wCursor.Field("Ort").getstring,encodings.SystemDefault)
#endif

So schreibe ich in den Cursor:
#if TargetMacOS then
wCursor.Field("Ort").setstring(convertencoding(EFOrt.Text,encodings.macroma
n))
#endif
#if TargetWin32 then
wCursor.Field("Ort").setstring(convertencoding(EFOrt.Text,encodings.SystemD
efault))
#endif

Unter MacOS alles ok.
Unter Windows kommen die Umlaute immer falsch.

Rudi

Re: Encoding-Valentina-Windows
Date: 16.08.04 09:02 (Mon, 16 Aug 2004 10:02:18 +0200)
From: Claudius Sailer
Am 16. Aug 2004 um 09:32 Uhr schrieb Rudi Maier:

> So lese ich aus dem Cursor:
> #if TargetMacOS then
> EfOrt.text =
> defineencoding(wCursor.Field("Ort").getstring,encodings.MacRoman)
> #endif
> #if TargetWin32 then
> EfOrt.text =
> defineencoding(wCursor.Field("Ort").getstring,encodings.SystemDefault)
> #endif
>
> So schreibe ich in den Cursor:
> #if TargetMacOS then
>
> wCursor.Field("Ort").setstring(convertencoding(EFOrt.Text,encodings.mac
> roma
> n))
> #endif
> #if TargetWin32 then
>
> wCursor.Field("Ort").setstring(convertencoding(EFOrt.Text,encodings.Sys
> temD
> efault))
> #endif
>
> Unter MacOS alles ok.
> Unter Windows kommen die Umlaute immer falsch.

ich gehe mal davon aus, dass Du die selbe Datenbank verwendest. Also
hast Du auch in der WindowsUmgebung eigentlich MacRoman-Formatiert in
die Datenbank geschrieben, oder?
Oder hast Du in Windows eine komplett neue Datenbank verwendet und
diese dann mit Windows befüllt?
Ich hatte keine Probleme, das lag aber daran, dass ich unter Windows
eine komplett neue Datenbank angelegt habe und dann in Windows mit
SystemDefault befüllte und auslas.
Ich würde sagen, so wie Du reinschreibst musst Du auch rauslesen, aber
ganz genau kann Dir das sicher Ruslan sagen. Frag das doch mal auf der
Valentina-Liste!!

Ciao

Claudius

Re: Encoding-Valentina-Windows
Date: 16.08.04 09:31 (Mon, 16 Aug 2004 10:31:28 +0200)
From: Rudi Maier

> ich gehe mal davon aus, dass Du die selbe Datenbank verwendest. Also
> hast Du auch in der WindowsUmgebung eigentlich MacRoman-Formatiert in
> die Datenbank geschrieben, oder?
> Oder hast Du in Windows eine komplett neue Datenbank verwendet und
> diese dann mit Windows befüllt?
> Ich hatte keine Probleme, das lag aber daran, dass ich unter Windows
> eine komplett neue Datenbank angelegt habe und dann in Windows mit
> SystemDefault befüllte und auslas.
Auch wenn ich unter Windows eine neue DB anlege geht es nicht.
> Ich würde sagen, so wie Du reinschreibst musst Du auch rauslesen, aber
> ganz genau kann Dir das sicher Ruslan sagen. Frag das doch mal auf der
> Valentina-Liste!!
Die Liste ist in engl. und das kann ich nicht.

Gruß Rudi

Re: Encoding-Valentina-Windows
Date: 16.08.04 11:36 (Mon, 16 Aug 2004 12:36:44 +0200)
From: Claudius Sailer
Hi Rudi,

Am 16. Aug 2004 um 10:31 Uhr schrieb Rudi Maier:

>
>> ich gehe mal davon aus, dass Du die selbe Datenbank verwendest. Also
>> hast Du auch in der WindowsUmgebung eigentlich MacRoman-Formatiert in
>> die Datenbank geschrieben, oder?
>> Oder hast Du in Windows eine komplett neue Datenbank verwendet und
>> diese dann mit Windows befüllt?
>> Ich hatte keine Probleme, das lag aber daran, dass ich unter Windows
>> eine komplett neue Datenbank angelegt habe und dann in Windows mit
>> SystemDefault befüllte und auslas.
> Auch wenn ich unter Windows eine neue DB anlege geht es nicht.

*hmmm*

>> Ich würde sagen, so wie Du reinschreibst musst Du auch rauslesen, aber
>> ganz genau kann Dir das sicher Ruslan sagen. Frag das doch mal auf der
>> Valentina-Liste!!
> Die Liste ist in engl. und das kann ich nicht.

Okay. Ich frage einfach mal nach. ich melde mich dann wieder. Wie hast
Du denn in der Datenbank die Textfelder definiert? Als Deutsch oder
wie?

Ciao

Claudius