Xojo Developer Conference
25/27th April 2018 in Denver.
MBS Xojo Conference
6/7th September 2018 in Munich, Germany.

Umlaute in Dateinamen unter MacOSX (Real Studio network user group Deutschland Mailinglist archive)

Back to the thread list
Previous thread: EAN8/13 Klasse
Next thread: Lingua


Probleme mit String Bearbeitung   -   Markus Schnell
  Umlaute in Dateinamen unter MacOSX   -   Stefan Mettenbrink
   Re: Umlaute in Dateinamen unter MacOSX   -   Stefan Mettenbrink
   Re: Umlaute in Dateinamen unter MacOSX   -   Andy Fuchs
   Re: Umlaute in Dateinamen unter MacOSX   -   Stefan Mettenbrink

Umlaute in Dateinamen unter MacOSX
Date: 17.08.06 18:10 (Thu, 17 Aug 2006 19:10:36 +0200)
From: Stefan Mettenbrink
Ich habe festgestellt, dass Umlaute in Dateinamen unter Mac OS
zusammengesetzt werden. So besteht das Ä aus einem Zeichen, dass die
Umlautpunkte enthält und dem Buchstaben A.

Komischerweise wurden die Dateinamen so aber gar nicht eingegeben und
unter Windows werden die ebenfalls nicht so behandelt.

Mein Problem:
Wenn ich einen Dateinamen "König.tiff" unter Mac OS mit f.name
auslese, ist er ein anderer als unter Windows. In meinem Programm nutze
ich eine Datei, in der ich Verweise auf Dateien speichere. Wenn ich die
unter Mac OS nutze, habe ich keine Probleme. Unter Windows auch nicht.
Wenn ich aber eine auf meinem Mac gesicherte Datei unter Windows nutze,
funktionieren die Verweise auf Dateien mit Umlauten nicht (weil die
Umlaute nicht als Einzelbuchstabe vorhanden ist).

Gibt es eine Möglichkeit, die Dateinamen unter Mac OS auszulesen und
identische Werte wie unter Windows zu bekommen? Also nicht
zusammengesetzte Umaute.
Da jedesmal mit UTF-8 gearbeitet wird, scheidet wohl eine reine
Änderung des Encoding aus.
Oder habe ich etwas übersehen?

MfG, Metti.

Re: Umlaute in Dateinamen unter MacOSX
Date: 17.08.06 18:30 (Thu, 17 Aug 2006 19:30:29 +0200)
From: Stefan Mettenbrink
Christian Schmitz wrote:

>> Da jedesmal mit UTF-8 gearbeitet wird, scheidet wohl eine reine
>> Änderung des Encoding aus.
>
> UTF8 kennt beide Varianten.

Schon, dummerweise sieht aber beides gleich aus, obwohl es das nicht
ist. (warum sind die Phisher noch nicht darauf gekommen?)

> Schau dir mal die
>
> CFStringMBS.Normalize(NormalizationForm as integer) as
> CFMutableStringMBS
>
> Funktion in meinem Plugin an.

Wenn Du schon darauf hinweist, gehe ich davon aus, dass die Funktion
genau das macht, was ich suche :-)

Gibt es eine Umsetzungstabelle für solche zusammengesetzten
Buchstaben? Wo?

Bisher konnte ich auf Plugins verzichten ...

MfG, Metti.

Re: Umlaute in Dateinamen unter MacOSX
Date: 17.08.06 20:12 (Thu, 17 Aug 2006 21:12:28 +0200)
From: Andy Fuchs
> Oder habe ich etwas übersehen?

Schon mal f.DisplayName versucht?

andy

Re: Umlaute in Dateinamen unter MacOSX
Date: 17.08.06 21:00 (Thu, 17 Aug 2006 22:00:01 +0200)
From: Stefan Mettenbrink
Andy Fuchs wrote:

>> Oder habe ich etwas übersehen?
>
> Schon mal f.DisplayName versucht?

Nö, guter Hinweis

...

Ist mit f.name identisch :-(

MfG, Metti.